Wissensdinge – Geschichten aus dem Naturkundemuseum

29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 9783496016502
Wissensdinge. Geschichten aus dem Naturkundemuseum - Neuauflage November 2020 Meteoriten vom... mehr
Produktinformationen "Wissensdinge – Geschichten aus dem Naturkundemuseum"

Wissensdinge. Geschichten aus dem Naturkundemuseum - Neuauflage November 2020

Meteoriten vom Acker, Frösche in Alkohol, gigantische Fossilien, lebendig erscheinende Tierpräparate oder DNA-Proben von Fledermäusen – die Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin umfasst ungefähr 30 Millionen Objekte aus der ganzen Welt. Erst durch ganz eigene Verfahren werden Gegenstände aus der Natur zu Museumsobjekten, also zu Wissensdingen, die Fragen beantworten und neue aufwerfen können. Mit diesen naturkundlichen Objekten verbinden sich unterschiedliche, teils unerwartete Geschichten von Sammelreisen oder Zufallsfunden, von Erkenntnisgewinn und wissenschaftlichen Irrtümern. Faszinierende Geschichten über ungewöhnliche und über nur scheinbar ganz gewöhnliche Museumsdinge aller Art, in lockerem Ton erzählt von über 80 Autorinnen und Autoren.

Meteoriten vom Acker, Frösche in Alkohol, gigantische Fossilien, lebendig erscheinende Tierpräparate oder DNA-Proben von Fledermäusen - die Sammlungen des Museums für Naturkunde Berlin umfassen ungefähr 30 Millionen Objekte aus der ganzen Welt. Erst durch ganz eigene Verfahren werden Gegenstände aus der Natur zu Museumsobjekten, also zu Wissensdingen, die Fragen beantworten und neue aufwerfen können. Mit diesen naturkundlichen Objekten verbinden sich unterschiedliche, teils unerwartete Geschichten von Sammelreisen oder Zufallsfunden, von Erkenntnisgewinn und wissenschaftlichen Irrtümern. Über 80 Autor*innen erzählen faszinierende Geschichten über Museumsdinge aller Art. So zeigt der Band auf, welche innovativen Wege Museen in der Interpretation ihrer Sammlungen beschreiten können.

Anita Hermannstädter, Historikerin und Ausstellungskuratorin, und Ina Heumann, Zeit- und Wissenschaftshistorikerin, leiten eine kulturwissenschaftliche Abteilung am Museum für Naturkunde Berlin, die sie seit 2012 aufgebaut haben. Gemeinsam mit der Wissenschaftshistorikerin Kerstin Pannhorst wurde das Forschungsprojekt zu naturkundlichen Wissensdingen verwirklicht.

  • Anita Hermannstädter, Ina Heumann, Kerstin Pannhorst
  • Gestaltung: Thomas Schmid-Dankward
  • Fotos: Hwa Ja Götz, Carola Radke
  • 304 Seiten, Hardcover 22 x 25 cm, 250 überwiegend farbige Abbildungen
Weiterführende Links zu "Wissensdinge – Geschichten aus dem Naturkundemuseum"
Kunst_Natur_mfn Kunst/ Natur
29,50 € *
Zuletzt angesehen