Postkartenbuch Artefakte Henry Fair

14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 5 Werktage

  • 430102
Der in New York lebende Künstler J Henry Fair fotografiert schwer zugängliche Industriegebiete,... mehr
Produktinformationen "Postkartenbuch Artefakte Henry Fair"

Der in New York lebende Künstler J Henry Fair fotografiert schwer zugängliche Industriegebiete, Giftmüllablagerungen
und Kohleabbaugebiete aus der Vogelperspektive und dokumentiert die teilweise
katastrophalen Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Natur durch großformatige, ästhetisch höchst
anspruchsvolle Bilder.
„Art that is beautiful but not meaningful is decoration.
Art that is meaningful without beauty is pedantic.”
J Henry Fair
J Henry Fair ist Künstler und Wissenschaftler, Ästhet und Aktivist. Seine Werke, die unter anderem in National
Geographic und dem Art Magazine Beachtung fanden, vereinen Schönheit und Aussagekraft und eröffnen
uns einen neuen, andersartigen Blick auf die Eingriffe des Menschen in die Natur.
Henry Fair geht dort hin, wo der Mensch seine Spuren hinterlassen hat. Aus der Vogelperspektive inszeniert
er Giftmüllablagerungen, Kohleabbaugebiete oder hochtoxische Schlammbecken mit Poesie und Ästhetik.
Die anfängliche Begeisterung über Komposition und Stil der Aufnahmen wird schnell abgelöst durch
Bestürzung über das, was sich hinter dem Abgebildeten verbirgt. Jener Widerspruch von Form und Inhalt
macht den besonderen Reiz der Arbeiten aus.
Fairs Bilder lenken unser Bewusstsein auf Fragen zu Umwelt, Politik und Gesellschaft und laden
den Betrachtenden ein inne zu halten, zu hinterfragen und über das eigene Handeln zu reflektieren.
Mit der Ausstellung ARTEFAKTE zeigt das Museum für Naturkunde zwanzig Werke des Künstlers im Großformat.

 

  • Postkartenbuch A5 Karten
  • 20 Motive
Weiterführende Links zu "Postkartenbuch Artefakte Henry Fair"
Zuletzt angesehen